Verkehrspolizei

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Die Verkehrspolizei mit ihren rund 50 Mitarbeitenden hat den Auftrag, für die Sicherheit und Ordnung im Verkehr auf öffentlichen Strassen und Gewässern zu sorgen. Die Berührungspunkte bilden auch eine wertvolle Plattform für sämtliche Anliegen der Bevölkerung mit Bezug Sicherheit und Prävention.

  • Verkehrspolizeiliche Grundversorgung
    Die "Verkehrspolizeiliche Grundversorgung" wird durch zwei Einsatzgruppen sichergestellt. Die Mitarbeitenden dieser Ersteinsatzformationen kontrollieren primär den Strassenverkehr unter Berücksichtigung der sicherheits- und kriminalpolizeilichen Aspekte und rücken an Verkehrsunfälle aus. Zudem ist hier die Fachgruppe Einsatz/Administration angegegliedert, welche verkehrspolizeiliche Grossanlässe wie z.B. Tour de Suisse, SlowUp etc. plant und führt. Weiter ist hier auch das Kompetenzzentrum für Strassenverkehrsunfälle angegliedert.

  • Spezialdienste
    Die "Verkehrspolizeiliche Spezialversorgung" besteht aus drei Fachbereichen.
    Die zwei Einsatzgruppen Schwerverkehr führen mobile Kontrollen des Schwerverkehrs durch. Zudem wird durch diese Einsatzgruppen das Schwerverkehrskontrollzentrum beim Güterbahnhof in Schaffhausen betrieben. Hier wird vornehmlich der Schwerverkehr auf der Nord - Süd Achse kontrolliert und damit ein wichtiger Beitrag zur Verkehrssicherheit auf den Schweizer Strassen geleistet. 

    Die Einsatzgruppe Verkehrsinstruktion / Verkehrstechnik schult die Kinder ab dem Kindergartenalter sich im Strassenverkehr sicher zu bewegen und zeigt ihnen, wie sie Gefahrensituationen meiden oder bewältigen können. Neben Theorie im Klassenzimmer wird in den zwei Verkehrsgärten in Schaffhausen und Neuhausen am Rheinfall, aber auch auf den Strassen in den Gemeinden praktisch geübt. Ergänzt wird diese Präventionsarbeit durch die Verkehrstechnik, welche günstige Voraussetzungen für sichere Verkehrswege erarbeitet. Weitere Informationen zur Verkehrsinstruktion finden Sie hier.

    Die Mitarbeiter der Ordnungsbussenzentrale betreuen alle automatischen Verkehrsüberwachungsanlagen und verarbeiten die erfassten Gesetzesverstösse. Ebenso sind sie der Ansprechpartner im Zahlungsverkehr bei sämtlichen Strassenverkehrsordnungsbussen inklusive Mahnwesen für das In- und Ausland. 
  • Wasserpolizei
    Die Wasserpolizei ist für das Retten und Bergen von Personen und Gegenständen sowie den Vollzug der wasserpolizeilichen Vorschriften verantwortlich. Sie setzt sich aus Polizisten mit Spezialausbildungen zu Bootsführern und Tauchern zusammen. Diese stammen aus allen Abteilungen und werden bei Bedarf zusammengezogen. Zur Erledigung ihrer anspruchsvollen Aufgabe auf dem Hochrhein verfügt die Wasserpolizei über zwei voll ausgerüstete Einsatzboote und professionelle Tauchausrüstungen.


Statistiken 
Prävention